Die Räumlichkeiten

Unsere Räumlickeiten werden gerade innerhalb unseres Prozesses der Qualitätsentwicklung der SOAL QE überarbeitet und ausgestaltet. Wir orientieren uns dabei an den formulierten Rechten der Kinder:

„Kinder haben eine Recht auf Themen, Umgebungen und Materialien, die entdeckendem Lernen Raum geben“

Dei Räume sind unterteilt in folgende Bereiche:

Rollenspiel und Leseecke (Theraoieraum und Garderobe)

kleinteiliges Bauen (Bauraum)

großflächiges Bauen und Bewegen (Bewegungsraum)

kreativ, künstlerrische Gestaltung mit Nassbereich (Atelier)

Gesellschaftsspiele, Puzzle etc. (Küche)

Die drei kleinen Außenbereiche laden ein zum matschen, bauen, werkeln

 

Die Krippenkinder haben ihr eigenes kleines „Nest“ mit angrenzendem Schlafraum in dem sie ankommen können und von dem aus sie das Kinderhaus erkunden und für sich erobern können.

Gegessen wird im offenen Küchenbereich in 3 unterschiedlichen Zeitfenstern nach Bedürfnislage der Kinder.